Richtlinien des Tennisclub SV Helfendorf

 

1. Grundsätzliches

1.1

Die Tennisabteilung ist eine selbständige Abteilung des Sportvereins Helfendorf mit eigenen Richtlinien im Rahmen des SV Helfendorf.

1.2

Die Abteilung führt den Namen „Tennis-Club des SV Helfendorf" e.V.

1.3 Die Mitglieder des Tennisclubs sind gleichzeitig auch Mitglieder des Hauptvereins und haben das Recht, sich in den übrigen Abteilungen zubetätigen.
1.4 Die Tennisabteilung erhebt eigene Beiträge, die Kasse wird gesondert geführt.

 

2. Mitgliedschaft

2.1

Über die Aufnahme entscheidet die Abteilungsleitung durch Mehrheitsbeschluß.
Als Mitglied des Tennisclubs werden Gemeindeangehörige vorrangig aufgenommen. Ebenso Mitglieder des SV Helfendorf.

2.2

Die Mitgliedschaft gilt für das volle Kalenderjahr und kann bis zum 31. Dezember des Jahres schriftlich gekündigt werden. 
Ein Mitglied kann aus dem Tennisverein ausgeschlossen werden, wenn es in erheblicher Weise gegen die Interessen des Clubs verstößt, in sonstiger Weise sich grober und wiederholter Verstöße gegen die Richtlinien des Tennis-Clubs schuldig macht oder seiner Beitragspflicht, sowie festgelegter Nebenleistungen  (z.B. Arbeitsstunden) während des Jahres trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung nicht nachkommt.
Über den Ausschluß entscheidet die Clubleitung.

 

3. Arten der Mitgliedschaft

3.1

Alle spielenden Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben sind sogenannte ordentliche Mitglieder. Sie besitzen volle Rechte, einschließlich des aktiven und passiven Wahlrechts.

3.2

Studenten, Wehrpflichtige und in Berufsausbildung befindliche, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sind sogenannte außerordentliche Mitglieder. Sie sind in ihren Rechten den ordentlichen Mitgliedern gleichgestellt. Sie entrichten jedoch einen von der Mitglieder – Versammlung festzulegenden ermäßigten Beitrag.
Mitglieder, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind ebenfalls sogenannt außerordentliche Mitglieder. Sie haben kein aktives und passives Wahlrecht und entrichten einen von der Mitgliederversammlung festzulegenden ermäßigten Beitrag.

3.3

Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und im Club keinen Tennissport betreiben, gelten als passive Mitglieder. Sie fördern den Club durch einen von der Mitgliederversammlung gesondert festzusetzenden Beitrag, sofern sie nicht freiwillig einen höheren Beitrag leisten.

3.4

Zum Ehrenmitglied / Ehrenvorstand kann ernannt werden, wer sich um den Tennis – Club hervorragende Verdienste erworben hat. Die Ernennung eines Ehrenmitgliedes / Ehrenvorstands erfolgt auf Vorschlag der Clubleitung durch die Mitgliederversammlung. 

 

4. Beiträge

4.1

Der Tennis-lub erhebt von seinen Mitgliedern einen Jahresbeitrag und verwendet diesen Betrag zur Deckung der Kosten für die Erstellung und Pflege der Tennisanlage, sowie für den Unterhalt des Tennis-Clubs.

4.2

Die jeweilige Höhe dieser Beträge wird in der Jahreshauptversammlung des Tennis–Clubs festgelegt.

4.3

Neben dem Jahresbeitrag an den SV Helfendorf sind folgende Beiträge an den Tennis–Club zu entrichten. (Stand 11 / 2001)

Nachstehende Beträge sind Jahresbeiträge:

Ordentliche Mitglieder ab 18 Jahre

105 Euro

Ehepaare / eheähnliche Gemeinschaften bei gleichem
Wohnsitz / Haushalt

160 Euro

Passive Mitglieder 28 Euro 
Auszubildende, Studenten, Wehrpflichtige u.Zivieldienstl.  65 Euro 
Jugendliche 14 bis 17 Jahre 35 Euro 
Kinder 6 bis 13 Jahre 16 Euro 
Ehrenmitglieder / Ehrenvorstände beitragsfrei

 

4.4 Alle Zahlungen werden per Bankeinzug (wenn nicht vorhanden per Rechnung) getätigt. Die Mitgliedsbeiträge sind Jahresbeiträge und bis spätestens 31. März eines jeden Jahres in voller Höhe fällig. Erst die Zahlung des Jahresbeitrages, sowie des Beitrages für den SV Helfendorf berechtigt zum Spiel.

 

5. Leitung des Clubs

5.1

1. Vorstand und 2. Vorstand, Schriftführer, Schatzmeister, Jugendleitung und Sportwart (siehe Aufgaben, Rechte und Pflichten im Anhang) bilden den Clubausschuß.

5.2

Die Leitung des Clubs obliegt dem 1. Vorstand. Bei dessen Abwesenheit wird er vom 2. Vorstand vertreten.
Der 1. Vorstand vertritt den Tennis-Club gegenüber dem Hauptverein. 
Der Clubausschuss wird auf der Jahreshauptversammlung für 2 Jahre gewählt und hat jährlich zu ihrer Entlastung Rechenschaft abzulegen. Bei der Wahl entscheidet einfache Stimmenmehrheit. Wiederwahl ist zulässig.

 

6. Nichtmitglieder

6.1

Wer nicht dem Tennis-Club angehört, gilt als Nichtmitglied. Den Nichtmitgliedern ist die Ausübung des Tennissports auf der Anlage des TCH nur im Rahmen der Spiel- und Platzordnung gestattet.

6.2

Daneben gelten Nichtmitglieder, die von einem Mitglied zum Spiel eingeladen worden sind, als Gastspieler.

 

7. Spielordnung

7.1

Die Abwicklung des Spielbetriebs ist in einer besonderen Spiel- und Platzordnung geregelt.

7.2

Jedes Mitglied ist verpflichtet alle Verstöße gegen die Spiel – und Platzordnung sowie gegen die Richtlinien des Tennis-Clubs einem Vorstandsmitglied zu melden, damit die Interessen des Tennis-Clubs gewahrt werden können.

 

8. Haftung

8.1

Der Tennis-Club übernimmt keine Haftung gegenüber seinen Mitgliedern und Gästen für etwaige Unfälle oder Diebstahl auf seinem Gelände.

8.2

Jeder Spieler haftet persönlich für selbst verschuldete Beschädigungen des Platzes und dessen Einrichtungen und hat dies unverzüglich einem Vorstandmitglied zu melden. Eltern haften für minderjährige Mitglieder.

 

9. Richtlinienänderungen

9.1

Die vorstehenden Richtlinien können nur durch Mehrheitsbeschluß von einer Mitgliederversammlung geändert werden.

 

Großhelfendorf – Januar - 2016 

Demnächst (30 Tage/max. 5)

Keine Termine

Aktuell